»
S
I
D
E
B
A
R
«
Das Buch der Verwandlungen: „Gefährliche Gestalten“ von Katja Brandis
09. August 2020 von Schatzmeister
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...

Aufmachung:

 „Gefährliche Gestalten“ von Katja Brandis, die eigentlich Sylvia Englert heißt, ist als Hardcover-Buch erschienen. Dieser Roman ist der erste der Reihe „Seawalkers“. Das Buch besitzt keinen Schutzumschlag und kein Lesebändchen. Auf dem Cover sieht man die Hauptperson, einen Jungen, der Kiemen im Gesicht hat. Im Hintergrund sieht man einen Hai, natürlich auch mit Kiemen. Mir gefällt das Cover gut, weil es sehr geheimnisvoll aussieht. Ich habe deswegen erwartet, dass der Abenteuerroman sehr spannend ist. Diese Erwartung ist in Erfüllung gegangen. Die Größe der Schrift im Roman ist ungefähr so groß wie die Schrift in meiner Rezension. Es könnte sein, dass vor allem für Leseanfänger die Schrift etwas zu klein ist. In dem Buch findet man am Anfang von jedem Kapitel und an manchen anderen Stellen ein kleines Bild von einem Hai oder einem Delphin. Ich finde es gut, dass nicht zu viele Bilder vorkommen, weil man sich es im Kopf viel besser vorstellen kann.

 

Alles was man wissen muss :

Wichtigste Person:

 

Die wichtigste Person in diesem Roman ist Thiago, ein Junge, der von seinem Onkel erfährt, dass er ein Tigerhai mit zweiter Gestalt ist. Thiago muss auf eine geheime Schule namens Blue-Reef-Highschool gehen. Dort lernt er, wie er mit seiner zweiten Gestalt umgehen muss.

 

Inhalt:

 

Thiago lernt auf der Schule ein nettes Mädchen namens Shari kennen. Leider ist sie mit zweiter Gestalt Delphin, und sie muss sich erstmal an den Halb-Tigerhai gewöhnen, weil Delphine Angst vor Haien haben. Werden die beiden jemals gute Freunde sein? Die beiden müssen zusammen mit Puma Carag und ihrer Erzfeindin, der Schlange Ella, eine ihnen unbekannte Person aus dem Urwald retten, auch Gestalt-Wandler*in“. Werden sie ihn finden? Sie müssen aufpassen, denn ihnen stehen dabei viele Gefahren bevor…

 

Meine Bewertung:

Mir gefällt der Abenteuerroman sehr gut, weil es um Verwandlungen geht. Der Gedanke, dass man sich verwandeln kann, gefiel mir schon immer gut. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und hat ein überraschendes Ende. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch in der Ich-Form geschrieben ist. Ich finde es toll, wie die Autorin die Situationen unter Wasser beschreibt, wenn Thiago schwimmt:

„Gemütlich schwamm ich in drei oder vier Metern Tiefe entlang und glotzte alles an wie ein Tourist, der zum ersten Mal in einer fremden Stadt ist. Die Hirschgeweihkorallen, die beiden flirtende Kaiserfische, die Seeanemone, (…)“ (Seite 128).

Die beste Stelle für mich ist, als Thiago sich unwissend in einen Tigerhai verwandelt und sein alter bester Freund vor ihm abhaut.

 

Fazit:

Ein echt spannendes Buch für phantasievolle Kinder und Jugendliche. Aber mein absoluter Favorit „Warrior Cats“ von Erin Hunter fesselt mich noch mehr. Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Weitere Angaben:

Autorin: Katja Brandis

Titel: Seawalkers „Gefährliche Gestalten“

Seitenzahl: 296

Erscheinungsdatum: 18.06.2019

Verlag: Arena Verlag, Würzburg

ISBN: 978-3-401-60444-2 (4. Auflage)

Kosten in Deutschland: 14,00€

Altersempfehlung des Verlags: ab 10 Jahren

Meine Altersempfehlung: 8-14 Jahre

 

Verfasser der Rezension

Arvinowski Greiffigus

Klasse 5 (2019/20)

Aufmachung:

„Gefährliche Gestalten“ von Katja Brandis, die eigentlich Sylvia Englert heißt, ist als Hardcover-Buch erschienen. Dieser Roman ist der erste der Reihe „Seawalkers“. Das Buch besitzt keinen Schutzumschlag und kein Lesebändchen. Auf dem Cover sieht man die Hauptperson, einen Jungen, der Kiemen im Gesicht hat. Im Hintergrund sieht man einen Hai, natürlich auch mit Kiemen. Mir gefällt das Cover gut, weil es sehr geheimnisvoll aussieht. Ich habe deswegen erwartet, dass der Abenteuerroman sehr spannend ist. Diese Erwartung ist in Erfüllung gegangen. Die Größe der Schrift im Roman ist ungefähr so groß wie die Schrift in meiner Rezension. Es könnte sein, dass vor allem für Leseanfänger die Schrift etwas zu klein ist. In dem Buch findet man am Anfang von jedem Kapitel und an manchen anderen Stellen ein kleines Bild von einem Hai oder einem Delphin. Ich finde es gut, dass nicht zu viele Bilder vorkommen, weil man sich es im Kopf viel besser vorstellen kann.

 

Alles was man wissen muss :

Wichtigste Person:

Die wichtigste Person in diesem Roman ist Thiago, ein Junge, der von seinem Onkel erfährt, dass er ein Tigerhai mit zweiter Gestalt ist. Thiago muss auf eine geheime Schule namens Blue-Reef-Highschool gehen. Dort lernt er, wie er mit seiner zweiten Gestalt umgehen muss.

 

Inhalt:

Thiago lernt auf der Schule ein nettes Mädchen namens Shari kennen. Leider ist sie mit zweiter Gestalt Delphin, und sie muss sich erstmal an den Halb-Tigerhai gewöhnen, weil Delphine Angst vor Haien haben. Werden die beiden jemals gute Freunde sein? Die beiden müssen zusammen mit Puma Carag und ihrer Erzfeindin, der Schlange Ella, eine ihnen unbekannte Person aus dem Urwald retten, auch Gestalt-Wandler*in“. Werden sie ihn finden? Sie müssen aufpassen, denn ihnen stehen dabei viele Gefahren bevor…

 Meine Bewertung:

Mir gefällt der Abenteuerroman sehr gut, weil es um Verwandlungen geht. Der Gedanke, dass man sich verwandeln kann, gefiel mir schon immer gut. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und hat ein überraschendes Ende. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch in der Ich-Form geschrieben ist. Ich finde es toll, wie die Autorin die Situationen unter Wasser beschreibt, wenn Thiago schwimmt:

„Gemütlich schwamm ich in drei oder vier Metern Tiefe entlang und glotzte alles an wie ein Tourist, der zum ersten Mal in einer fremden Stadt ist. Die Hirschgeweihkorallen, die beiden flirtende Kaiserfische, die Seeanemone, (…)“ (Seite 128).

Die beste Stelle für mich ist, als Thiago sich unwissend in einen Tigerhai verwandelt und sein alter bester Freund vor ihm abhaut.

 Fazit:

Ein echt spannendes Buch für phantasievolle Kinder und Jugendliche. Aber mein absoluter Favorit „Warrior Cats“ von Erin Hunter fesselt mich noch mehr. Viel Spaß beim Lesen!

Weitere Angaben:

Autorin: Katja Brandis

Titel: Seawalkers „Gefährliche Gestalten“

Seitenzahl: 296

Erscheinungsdatum: 18.06.2019

Verlag: Arena Verlag, Würzburg

ISBN: 978-3-401-60444-2 (4. Auflage)

Kosten in Deutschland: 14,00€

Altersempfehlung des Verlags: ab 10 Jahren

Meine Altersempfehlung: 8-14 Jahre

 

Verfasser der Rezension

Arvinowski Greiffigus

Klasse 5 (2019/20)


Schreibe einen Kommentar

»  Substance: WordPress   »  Style: Ahren Ahimsa   »  Translation: kickass.log